Dienstag, 1. Mai 2012

Eine kleine Wochenzusammenfassung

Ich habe sooooo viel zu erzählen...

Vor ein paar Tagen habe ich von meinem Mann zwei tolle Geschenke bekommen :D
Ein Moleskine und das Buch "Es war einmal ein Hosenbein..." von Laura Sinikka Wilhelm. Da werden Kleider und Wohnideen aus gebrauchten Textilien gezaubert.  

In dem Buch stehen tolle Sachen drin, da werde ich demnächst was draus nähen.

Vor einiger Zeit habe ich eine Tolle Seite entdeckt. Und zwar versendet die Wollweberei Nietzel ein Stoffkatalog zum streicheln. Man bekommt ein kleines Päckchen, wo von allen Stoffen, Stoffproben drin sind. Man kann also alle Stoffe vorher fühlen, die Farben und Qualität richtig sehen, ich war totaaaaal begeistert. Nach 10 Tagen schickt man das Päckchen als Maxibrief wieder zurück.

Meine grosse Stoffbestellung ist auch angekommen. Da warte ich sehnsüchtig, dabei lag das Paket schon seit dem Vortag bei einem Nachbar. Er stand plötzlich mit meinem Paket vor der Tür. Das war sooooo aufregend. Herr Baby hat sich auch schon einen Stoff ausgesucht.


Den ersten HHLiebe Apfelstoff habe ich auch schon in meiner ersten Shelly verarbeitet, den zeige ich aber erst nächste Woche beim MMM.

Am Samstagmorgen bin ich schnell zum nächsten Stoffgeschäft gefahren, ich brauchte einen einfarbigen Jersey um meine zweite Shelly zu nähen. Sie ist auch schon fertig und wird morgen am MeMadeMittwoch angezogen. Am Sonntag morgen bin ich schon um 6 Uhr aufgestanden und sass um halb 7 schon vor meiner Näma. Als ich dann später den Bund unten dran genäht habe, habe ich festgestellt, dass die Naht vorne in der Mitte ist.... AAAAAAHHHH, jetzt musste ich alles wieder auftrennen. Da war ich erstmal fertig. Aber meine zweite Shelly habe ich heute Mittag fertig genäht.

Sonntagmittag sind wir zum nächstem Örtchen geradelt, da war eine Ausstellung. Da waren auch Nähmädels, da wurde ich auch gleich als Näherin geoutet, sie haben mich an meiner Hamburger Liebe Shelly erkannt.

Am Montag war bei uns Gartentag. Wir haben leider keine Garage oder Schuppen und müssen mit unseren Rädern immer durchs Wohnzimmer um sie in den Garten zu stellen. Nun haben wir uns Sonntagabend überlegt, dass wir doch vorne, wo der Vorgarten ist, Kies machen können, damit wir dort unsere Räder abstellen können. So kann ich im Sommer zusammen mit Herrn Baby auch mal eine Runde Fahrrad fahren, ohne viel Aufwand.


Kommentare:

  1. Huch, Du hast ja richtig viel erlebt!
    Das Buch habe ich auch, ist super! Und einen Katalog, den man "befühlen" kann, das hört sich sehr sehr gut an!
    Schönen Abend noch!
    LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. das buch habe ich auch und finds total toll!!
    schade, dass man die stoffproben nicht behalten darf :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, das sind aber viele HH-Stöffchen - zauberhaft! Ich liebe die Stoffe einfach, sie sind wunderschön :-)
    Würde dir am liebsten sofort die Stoffis stibitzen, aber nein, ich bin ja lieb! Viel Freude beim Nähen!

    AntwortenLöschen